Das ungeliebte Tattoo

Tattooentfernung und Coverup

Die Sehnsucht nach einem Tattoo führt schon mal dazu, selber nach der Nadel zu greifen oder beim Tätowieren nicht so genau hinzuschauen.
Oft sind das Fälle für die Tattooentfernung. Doch nicht nur fragwürdige Machwerke oder selbstgestochene Jugendsünden oder tätowierte Erinnerungen an verflossene Lieben, einstmals glückselig als ewig empfunden, lassen selbst eingefleischte Tattoofans nach Möglichkeiten der Entfernung von Hautbildern suchen.
Wer gerne tätowiert bleiben möchte, aber mit seiner bisherigen Tätowierung unzufrieden ist, hat die Möglichkeit sie sich "covern" zu lassen.

Beispiel zur Tattooentfernung

Das bedeutet die Zeit der rein schwarzen Übertätowierung ist vorbei! Moderne Coverups nutzen geschickt die Behandlung es mit dem Laser aufzuhellen, ohne es ganz entfernen zu müssen. Das hat den Vorteil, das eine gute Grundlage für ein Coverup vorhanden ist, die Lasersitzungen aber nicht so teuer kommen wie bei einer vollständige Entfernung.